4DX KINOFILME – JETZT AUCH IN OBERÖSTERREICH

Was ist 4DX? Kino in neuer Dimension!

4DX Kino bietet mehr als nur bewegte Bilder und Soundeffekte: Hier wird der Kinobesucher durch Bewegungen der Sitze und spezielle Umwelteinflüsse wie Wind, Wasser, Nebel, Düfte und Blitze, aber auch Rauch oder sogar Seifenblasen direkt ins Filmgeschehen einbezogen. Alle fühlbaren Effekte werden perfekt mit den Aktionen auf der Leinwand synchronisiert. Die 4DX Kinosessel können sich heben, kippen, rütteln oder vibrieren und über spezielle Düsen Düfte, Nebel oder feinen Sprühregen ausstoßen. Die 4DX Kinosäle bieten in Wien 144 Sitzplätze und in der PlusCity 140 Sitzplätze mit dieser Technologie.

Wer hat die 4DX Filmtechnologie entwickelt?

Die 4DX Kinotechnologie wurde 2009 von CJ 4Dplex in Seoul entwickelt. Im Hintergrund sorgt das professionelle Team der 4DX-Profis in Los Angeles, Peking und Seoul dafür, dass die 4D-Effekte optimal auf die Filmszenen abgestimmt werden. Sie tauschen sich dabei direkt mit den Produzenten und Regisseuren der großen Hollywood Filmstudios aus, um jede Filmsequenz perfekt mit dem 4D -Kinoerlebnis zu ergänzen.

4DX Filme sind bereits in vielen Ländern weltweit erfolgreich

Seit 2009 sind mehr als 600 Blockbuster und lokale Filme in 4DX erschienen. Mehr als 95 Millionen Besucher kamen seither weltweit in den Genuss dieses Kinoerlebnisses. 2017 konnten mehr als 19 Millionen Kinobesucher weltweit 4DX-Kinovorstellungen bewundern und stellten mit Einnahmen von mehr als 230 Mio. USD einen Einnahmen- sowie Besucherrekord auf. Weltweit gibt es 57.000 Sitzplätze an 475 Kinostandorten in 57 Ländern in 4DX. Bis Ende 2018 soll die Zahl der Kinosäle auf insgesamt 600 steigen.


Galerie


Effekte